kabelKLASSIK: Kammermusikkonzert

PROGRAMM

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN        

1770 – 1827

 

Romanze in F-Dur, op. 50

 

OTTORINO RESPIGHI                   

1879 – 1936

 

Fünf Stücke für Violine und Klavier 

           

PABLO DE SARASATE                 

1844 – 1908

 

Spanische Tänze, op. 23

 

JOHANNES BRAHMS                    

1833 – 1897

 

Aus 21 Ungarische Tänze, WoO 1: Nr. 1 , Nr. 3 und Nr. 5

 

CLARA SCHUMANN                      

1819 – 1896

          

Aus 3 Romanzen, op. 22: Andante

 

IGOR STRAVINSKY                                    

1882 – 1971  

 

Aus dem Ballett Der Feuervogel, K010: Berceuse

 

LEOŠ JANÁČEK                               

1854 – 1928

 

Dumka

 

BÉLA BARTÓK                                 

1881 – 1945     

 

Rumänische Volkstänze, Sz. 56     

                                                                 

DUO DEL MAR

 

Sein enthusiastisches Spiel verhalf IAN MARDON dazu, sich bei Auftritten mit verschiedenen Orchestern Deutschlands, Kanadas und den USA als herausragender Solist zu etablieren. Mardon studierte bei dem bekannten kanadischen Geiger und Paganini-Preisträger Philippe Djokic an der Dalhousie University in Halifax und bei der Tschaikowsky-Preisträgerin Masuko Ushioda am New England Conservatory in Boston. Dort schloss er sein Studium mit dem „Master of Music" ab. Heute gibt er regelmäßig Konzerte als Solist und Kammermusiker sowohl auf dem nordamerikanischen Kontinent als auch in Europa. Ian Mardon spielt eine J. B. Guadagnini von 1775.

 

Die in Hamburg lebende MARINA SAVOVA ist Konzertpianistin mit ausgeprägter solistischer Tätigkeit. Sie erhielt das Klavierdiplom der Musikakademie Sofia und studierte anschließend an der Hamburger Hochschule  für Musik und Theater bei Professor Nattkemper. Nach dem Klavierdiplom in Hamburg besuchte sie die Solistenklasse von Professor Manz an der Nürnberger Hochschule für Musik und bestand ihr Konzertexamen mit Auszeichnung. Savova nahm an Meisterkursen u.a. bei Germain Mounier, Paris, Steven Meyer, USA, Vencislav Iankov, Paris, und Alexis Weissenberg in der Schweiz teil. Konzerte mit Orchestern als auch mit Kammermusikensembles führten sie durch Deutschland und die Schweiz, nach Bulgarien, Italien, Frankreich, Spanien und Japan. Zahlreiche Radio- und Fernsehaufnahmen.  

Das Programmheft zur aktuellen Spielzeit kann HIER heruntergeladen werden.

Mit der Unterstützung durch das LEADER-Programm Region Bergisch-Sieg wurde es für KIWi möglich, einen hochwertigen Konzertflügel für das Bürger- und Kulturzentrum zu erwerben. Wir sind stolz, dass das KIWI-Projekt aus einer Vielzahl starker, regionaler Projekte ausgewählt wurde und wir unsere Klassik-Reihe damit auf noch solidere Füße stellen können. 

 

Und wir danken für die Unterstützung durch

VVK-Stellen:

 

Online

 

Tourismuspavillon, Schönecker Weg 3, Schladern

Majers Homestyle, Hauptstr. 45, Dattenfeld

 

Veranstaltungsort

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.