Der KIWi-KultURwald - Mach mit!

Per Mausklick Bäume pflanzen

 

KIWi öffnet kultURwald-Aktion für Private

 

Nach dem erfolgreichen Start der Aktion, bis dato sind über 1600 Bäume von über 20 Sponsoren geordert, kann sich ab 31.10.2021 jeder an der Aktion beteiligen.

 

Die Bäume können online über www.kiwi-kult-urwald.de erworben werden. Unter „Mach mit!“ auf „Baum auswählen“ klicken und die Anzahl der Bäume eingeben. Ein Baum plus Verbissschutz und Einpflanzung kostet 10 € brutto. Auf Wunsch gibt es für einen Kostenbetrag von 2 € zudem eine Urkunde mit Namen des Käufers und Anzahl der Bäume. Der Baumarten-Mix richtet sich nach der Beschaffenheit des Areals.

Selbstpflanzung ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

 

Die erste Pflanzung fand Anfang Dezember 2021 statt. Ein Teil der Bäume wurde auf der Fläche im Gierzhagener Bachtal südlich des Bauhofes gepflanzt, die von unserem vorrangigen Kooperationspartner, der Gemeinde Windeck, zur Verfügung gestellt wurde. Hier hatten wir am 26. März gemeinsam mit den Sponsoren, der Schirmherrin, Bürgermeisterin Alexandra Gauß, sowie dem Beigeordneten der Gemeinde, Thomas Becher, die ersten 60 Bäume in die Erde gebracht. Wie auf diesem Areal so soll auch auf den weiteren aufzuforstenden Flächen Naturwald entstehen.

 

Das nächste Areal stellte die katholische Kirchengemeinde St. Laurentius, Dattenfeld, freundlicherweise zur Verfügung.  Sie garantiert die Naturwaldauflagen über 50 Jahre. Das Areal befindet sich unterhalb der Erlerhütte in Wilberhofen an der Stürmerstraße.

Mit vielen Mausklicks wird hier ein neuer Wald entstehen.

 

Unser Ziel war es, für die Herbstpflanzung 1000 Bäume zur Verfügung zu haben. Dank der vielen Sponsoren wurde diese Zahl deutlich übertroffen. Das zeigt, dass unser Anliegen von vielen geteilt wird: die entstandenen Kahlflächen ökologisch und nachhaltig aufzuforsten, die lebenswichtige Ressource Wald zu erhalten und einen Beitrag zu Bindung von CO2-Emissionen zu leisten.

 

KIWi freut sich über jeden Baum, der den Wald als Erlebnis- und Inspirationsraum und Ort der Regeneration erhält.

Wir sind bemüht, alle georderten Bäume zeitnah zu pflanzen. In Abhängigkeit von der Liefersituation der Baumschulen, werden aktuell georderte Bäume spätestens zur nächsten großen Pflanzaktion im Herbst 2022 auf Kahlflächen in Windecker Waldgebieten, gepflanzt.

Ab einer Bestellung von 30 Bäumen besteht in Absprache mit dem KIWi-KultURwald-Team die Möglichkeit zur Selbstpflanzung. Der Preis je Pflanzpaket verringert sich hierdurch um die Pflanzleistung. Nehmen Sie hierzu über unser Mail-Formular kurz Kontakt zu uns auf.

KIWi-KultURwald-Baum

 

 

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die unter Verkaufsbedingungen KIWi-KultURwald-Aktion niedergelegten Bestimmungen, siehe unten

 

 

10,00 €

  • verfügbar

Urkunde

 

Urkunde mit dem Namen des Käufers und der Anzahl der gepflanzten Bäume.

 

Die Urkunde wird klimaneutral auf Recyclingpapier gedruckt.

2,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Urkunden mit individueller Beschriftung

 

Wenn Sie die Urkunde(n) gerne als Geschenk verwenden möchten, bieten wir Ihnen an, diese mit dem/den Namen des/der Beschenkten zu versehen.  

 

Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche zur Beschriftung über das Formular Anmerkung zur Bestellung mit.

 

Die Urkunden werden klimaneutral auf Recyclingpapier gedruckt.

2,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Verkaufsbedingungen KIWi-KultURwald-Aktion

 

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die im Folgenden niedergelegten Bestimmungen.

 

Die Planung und die Durchführung des Projektes KIWi-KultURwald erfolgen durch die KulturInitiative Windeck e. V. (KIWi) in Abstimmung mit den Eigentümern der jeweiligen Waldgrundstücke sowie den ggf. zuständigen Behörden.

 

Zur Planung und Durchführung gehören insbesondere

 

1. die Auswahl der zu bepflanzenden Grundstücke

2. die Festlegung der dort zu pflanzenden Anzahl und Art der Bäume

3. die Beschaffung der Bäume

4. die Bereitstellung der Bäume einschließlich Material zur Anbringung eines physischen Schutzes gegen Verbiss sowie

5. die fachgerechte Pflanzung durch KIWi oder durch von KIWi beauftragten Dritten.

 

Angestrebt wird ein naturbelassener, sich selbstregulierender Naturwald. Zu diesem Zweck sorgt KIWi durch längerfristig Vereinbarungen mit den Eigentümern der jeweiligen Waldgrundstücke dafür, dass auf den aufgeforsteten Waldflächen

 

1. keine auf kommerzielle oder sonstige Nutzung gerichtete Waldwirtschaft betrieben wird

2. keine forstmäßige Pflege betrieben wird und

3. keine über die allgemeine Verkehrssicherungspflicht oder Notwendigkeit der Beseitigung von Gefahren hinausgehenden Maßnahmen am Baumbestand durchgeführt werden.  

 

Bei Nichtanwuchs der gepflanzten Bäume ist KIWi nicht verpflichtet, eine Ersatzpflanzung vorzunehmen. Beim Eintritt schädigender Ereignisse und insbesondere bei Schäden, die durch höhere Gewalt entstehen (z. B. Schäden durch Wildtiere, Wetterereignisse, Feuer usw.), ist KIWI nicht verpflichtet, den entstandenen Schaden an den Anpflanzungen zu ersetzen.